An was Sie denken sollten

Vorbereitung für Ihren Aufenthalt

Hinweise zur Vorbereitung auf Ihren Aufenthalt 

Um Ihnen die Vorbereitungen zu erleichtern, haben wir hier für Sie einige Informationen und Tipps zusammengestellt.

Bitte bringen Sie mit:

  • alle eigenen Medikamente für die Gesamtdauer Ihres Aufenthalts
  • (sofern vorhanden) den aktuellen Verordnungsplan Ihres behandelnden Arztes
  • Vergessen Sie ggf. nicht Ihr Insulin und andere blutzuckersenkende Medikamente (zum Spritzen oder in Tablettenform), falls Sie an Diabetes mellitus leiden.
  • Bei Fragen zu Ihrer Medikamentenversorgung während der Rehabilitation setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung (siehe unter Kontakt).
  • Handtuch, Sportschuhe und -bekleidung für Therapieanwendungen
  • Badetücher, Badekleidung und Badeschuhe
  • bequeme Hauskleidung
  • Zahnputzutensilien (Zahnbürste, Zahnpasta, Becher)
  • Waschlappen, Seife, Duschgel, Körperlotion
  • Kamm bzw. Haarbürste
  • ggf. Rasierapparat mit Zubehör
  • Fön
  • Gehhilfen und Einlagen
  • Rollstuhl oder Rollator – gekennzeichnet mit Ihrem Namen
  • Brille oder Kontaktlinsen
  • Hörgerät
  • Blutzuckermessgerät mit Teststreifen und ggf. Stechhilfe
  • Blutdruckmessgerät für die Selbstkontrolle
  • Wecker/ Uhr
  • Schlafbrille für einen ruhigen Schlaf
  • Wertsachen
  • kostbaren Schmuck
  • Personalausweis oder Reisepass
  • Krankenversicherungskarte und/ oder Kostenübernahmeerklärung
  • ggf. Befreiungsausweis (Krankenhaustagegeld)
  • ggf. Unterlagen zur privaten Zusatzversicherung
  • ggf. Betreuerausweis bei gesetzlicher Betreuung
  •  Arztbriefe
  •  frühere Krankenhausberichte
  •  aktuelle Untersuchungsbefunde
  •  Röntgenbilder
  •  Laborwerte
  •  Medizinische Pässe:
    • Allergiepass
    • Blutgruppenpass
    • Diabetikerpass
    • Impfpass (z.B. für Tetanusnachweis)
    • Marcumarpass
    • Röntgenpass
    • Schrittmacherausweis
    • Prothesenpass
      etc.
  •  Anschrift und Telefonnummern Ihrer nächsten Angehörigen
  •  Patientenverfügung und / oder Vorsorgevollmacht (mit Name und Telefonnummer)

Kontakt

Bei weiteren Fragen steht Ihnen unser Patientenmanagement von Montag bis Freitag zwischen 08:00 Uhr und 16:00 Uhr unter +49 (0) 6043 806 100 oder +49 (0) 0643 806 200 zur Verfügung.