Diagnostik in der Klink Rabenstein

Für die Beurteilung der Rehabilitationsfähigkeit ist die Diagnostik ein wichtiger Baustein

Im Zentrum der medizinischen Rehabilitation steht die Behandlung der körperlichen, psychischen und sozialen Folgen bereits diagnostizierter Erkrankungen. Diagnostik in der Rehabilitation dient der Beurteilung der Rehabilitationsfähigkeit und zur Einschätzung der individuellen Belastbarkeit. Medizinische Untersuchungen werden auch zur Verlaufskontrolle und bei neu auftretenden Gesundheitsproblemen durchgeführt. Im Rahmen einer angemessenen rehabilitationsbezogenen Diagnostik können in der Klinik Rabenstein folgende diagnostische Verfahren eingesetzt werden:

Diagnostik
  • EKG
  • Belastungs-EKG
  • Langzeit-EKG
  • Langzeitblutdruckmessung
  • Spirometrie (Lungenfunktionsprüfung)
  • Sonographie des Abdomens (Ultraschalluntersuchung der Bauchorgane)
  • Röntgen (orthopädisch)
  • Sonographie der Schilddrüse
  • Gelenksonographie
  • Dopplerdruckmessung (Durchblutungsmessung)
  • Labor (Blutzuckerkontrollen Tag und Nacht, Urinlabor im Haus; umfassendes Laborprogramm in Kooperation mit einer Laborgemeinschaft)