Klinik Rabenstein

Ihr Rehapartner in Hessen

Die Klinik Rabenstein liegt in Bad Salzhausen, einem der ältesten Solebäder Deutschlands, in unmittelbarer Nähe des Kurparks mit altem Baumbestand und botanischen Kostbarkeiten. Die Heilkraft der Solequellen wurde 1823 von dem bekannten Chemiker Justus von Liebig entdeckt. Seit dieser Zeit kommen Menschen nach Bad Salzhausen, um sich hier zu entspannen, neue Kräfte zu sammeln und ihre Gesundheit wiederherzustellen.

Die Klinik Rabenstein ist eine moderne Rehabilitationsklinik für die Fachbereiche Orthopädie und Innere Medizin. Bei uns werden Anschlussheilbehandlungen nach einem Krankenhausaufenthalt, medizinische Rehabilitationen und Vorsorgekuren durchgeführt. Diese Maßnahmen können stationär, teilstationär und ambulant durchgeführt werden.

Orthopädie • Innere Medizin • Psychosomatik

Die Klinik Rabenstein ist eine Rehabilitationsklinik für Orthopädie, Innere Medizin und Psychosomatik. Die Betreuung unserer Patienten und Gäste liegt in den Händen erfahrener Fachärzte für Physikalische- und Rehabilitative Medizin, Orthopädie und Innere Medizin-Diabetologie. Hervorragend ist deren sozialmedizinische Kompetenz. Eine klinische Psychologin unterstützt das Ärzteteam bei der Behandlung von Patienten mit psychosomatischen und psychosozialen Problemen. Die an der Klinik vertretenen Fachbereiche behandeln alle Patienten im Rahmen eines integrierten Konzeptes ohne starre Abteilungsgrenzen.

  • Stationäre medizinische Leistungen zur Rehabilitation und Anschlussheilbehandlung nach § 40 (2) SGB V
  • Zulassung zur berufsgenossenschaftlichen stationären Weiterbehandlung (BGSW)
  • Beihilfeberechtigt
  • Zulassung zur ganztägigen ambulanten Rehabilitation durch den Rentenversicherungsträger
  • Zulassung durch die Spitzenverbände der Krankenkassen zur Durchführung ambulanter Rehabilitation bei muskuloskeletalen Erkrankungen nach § 40 (1) SGBV
  • Zulassung zur ganztägigen ambulanten Rehabilitation durch den Rentenversicherungsträger
  • Zulassung durch die Spitzenverbände der Krankenkassen zur Durchführung ambulanter Rehabilitation bei muskuloskeletalen Erkrankungen nach § 40 (1) SGBV
  • Zulassung zur Erbringung physiotherapeutischer Leistungen/ EAP
  • Zulassung zur Erbringung Sporttherapie und gerätegestützter Krankengymnastik
  • Zulassung zur Erbringung Physikalischer Therapie

Wir haben die Zulassungen gemäß § 111 SGB V und § 40 SGB V.