Über die Klinik Rabenstein 

Orthopädie • Innere Medizin • Psychosomatik

Die Klinik Rabenstein ist eine Rehabilitationsklinik für Orthopädie, Innere Medizin und Psychosomatik. Die Betreuung unserer Patienten und Gäste liegt in den Händen erfahrener Fachärzte für Physikalische- und Rehabilitative Medizin, Orthopädie und Innere Medizin-Diabetologie. Hervorragend ist deren sozialmedizinische Kompetenz. Eine klinische Psychologin unterstützt das Ärzteteam bei der Behandlung von Patienten mit psychosomatischen und psychosozialen Problemen. Die an der Klinik vertretenen Fachbereiche behandeln alle Patienten im Rahmen eines integrierten Konzeptes ohne starre Abteilungsgrenzen.

  • Stationäre medizinische Leistungen zur Rehabilitation und Anschlussheilbehandlung nach § 40 (2) SGB V
  • Zulassung zur berufsgenossenschaftlichen stationären Weiterbehandlung (BGSW)
  • Beihilfeberechtigt
  • Zulassung zur ganztägigen ambulanten Rehabilitation durch den Rentenversicherungsträger
  • Zulassung durch die Spitzenverbände der Krankenkassen zur Durchführung ambulanter Rehabilitation bei muskuloskeletalen Erkrankungen nach § 40 (1) SGB

Ambulante Zulassungen gemäß § 124 SGB V:

  • Zulassung zur Erbringung physiotherapeutischer Leistungen
  • Erweiterte ambulante Therapie/EAP – erweiterte ambulante Physiotherapie durch die Berufsgenossenschaften
  • Zulassung zur Erbringung Sporttherapie und gerätegestützter Krankengymnastik
  • Zulassung zur Erbringung Physikalischer Therapie
  • Durchführung von ambulanten medizinischen Vorsorgeleistungen nach 23 SGB V
  • Durchführung von Präventionsmaßnahmen nach 20 SGB V
  • Zulassung zum Präventionsprogramm durch die deutsche Rentenversicherung. 
  • Anspruch haben Sie, wenn sie aktiv beschäftigt sind und erste Beeinträchtigungen im Alltag verspüren.  
  • Die Versicherungsrechtliche Voraussetzung ist eine sechsmonatige Beschäftigung mit Pflichtbeiträgen in den letzten zwei Jahren vor ihrem Antrag.  
  • Zulassung zum Nachsorgeprogramm durch die deutsche Rentenversicherung, auch in Form von Tele- Reha – Nachsorge möglich
  • IRENA (Intensivierte Rehabilitationsnachsorge): umfasst mehrere Therapiefelder, die je nach Bedarf aus mindestens zwei der nachfolgenden Therapiefelder bestehen:
    • Therapiefeld I: Sport- und Bewegungstherapie, Physiotherapie
    • Therapiefeld II: Klinische Psychologie, Arbeitstherapie, Klinische Sozialarbeit
    • Therapiefeld III: Information/Motivation/Schulung, Ernährungsmedizin
  • TRENA (Trainingstherapeutische Rehabilitationsnachsorge): Geeignet bei Beeinträchtigungen am Haltungs- und Bewegungsapparat.

Die Klinik Rabenstein in der Natur von Bad Salzhausen

Bad Salzhausen ein kleiner, sehr charmanter Kurort mit Fachkliniken, Gesundheitszentren, einer Therme und vielen weiteren medizinischen und therapeutischen Angeboten. Sie finden zahlreiche Freizeitmöglichkeiten in Bad Salzhausen. Schwimmen Sie im angenehm warmen Solewasser, genießen Sie die Saunalandschaft oder die Salzgrotte in der Justus-von-Liebig-Therme. Unternehmen Sie Walking-Touren durch den Kurpark von Bad Salzhausen und entdecken Sie die herrliche oberhessische Landschaft.  Es gibt den oberen Kurpark mit seinen verwunschenen Wegen und den modernen Skulpturen der Bildhauersymposien, die regelmäßig in Bad Salzhausen stattfinden. Und es gibt den sogenannten unteren Kurpark mit seinen bunten Blumenbeeten, dem Gradierwerk, der historischen Saline und den vielen verschiedenen Baumsorten.